Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Trockenheit

Vertrocknen Wiens Bäume in der Hitze?

++ THEMENBILD ++ NIEDRIGWASSER / TROCKENHEIT / KLIMA / KLIMAWANDEL
Dass die Donau wenig Wasser führt, merkt man vor allem in den Seitenarmen, wie hier in Altenwörth. Dramatisch ist die Lage aber noch nicht.APA/HELMUT FOHRINGER
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Pflanzen in Wien sind hitzeresistent – solange sie genügend Wasser bekommen. Das kann zum Problem werden.

Einen Tag noch, dann ist es geschafft: Am heutigen Donnerstag erreicht die aktuelle Hitzewelle ihren Höhepunkt – mit bis zu 37 Grad im Osten des Landes. Danach kühlt es ab, die ganz große Hitze dürfte aller Voraussicht nach zumindest für diesen Sommer überstanden sein.

Nicht ausgestanden ist jedoch die Trockenheit, unter der das Land ächzt. Das zeigt sich auch in Wien. Zwar fließt in der Donau noch genug Wasser, die benachbarte Donauinsel ist ein einziger brauner Hügel. Welche Auswirkungen haben Trockenheit und Hitze auf die Wiener Pflanzenwelt?