Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Walk & Talk

Die Zeit des Träumens ist endgültig vorbei

Zum Talk auf der Alm gehört traditionell die Wanderung bei strahlendem Sonnenschein von Alpbach auf die Zirmalm mit vielen interessanten Gesprächen.
Zum Talk auf der Alm gehört traditionell die Wanderung bei strahlendem Sonnenschein von Alpbach auf die Zirmalm mit vielen interessanten Gesprächen.(c) Atelier Hohlrieder
  • Drucken

Viel Arbeit, aber zu wenige Arbeitskräfte. Diesem Befund vieler Unternehmen quer durch alle Branchen versuchte der Talk auf der Alm im Rahmen des Europäischen Forums Alpbach Lösungen entgegenzusetzen.

Wir werden es nicht ohne Strukturwandel hinbekommen. So lässt sich wohl zusammenfassen, was passieren muss, um den Arbeitskräftemangel in den Griff zu bekommen. Wobei das Wort Arbeitskräfte sehr breit zu verstehen ist: Gemeint sind damit auch die Fachkräfte und die Führungskräfte. Beim Talk auf der Alm, zu dem „Die Presse“ im Rahmen des Europäischen Forums Alpbach eingeladen hatte, machten sich drei Podiumsgäste und das sehr engagierte Publikum auf der Zirmalm Gedanken – dem Motto „Lösungen in Echtzeit“ folgend.

Martina Kohlberger, die an der Universität Innsbruck im Bereich Human Resource Management forscht und auch als Unternehmensberaterin tätig ist, Ralf-Wolfgang Lothert, Mitglied der Geschäftsleitung bei JTI Austria, und Oliver Suchocki, Partner People Advisory Services bei EY Österreich, strichen in der von „Presse“ geleiteten Runde heraus: Es brauche jetzt den Mut zu handeln. Denn: Die Zeit des Träumens ist endgültig vorbei.