Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

»Die Presse« berichtet vom Europäischen Forum Alpbach

Understanding Ukraine: "We can all be peaceful warriors in this Russian war"

"We will win" - Maria Kurinna (left) and Valeriya Izhyk talk about the fulscale russian invasion in the Ukraine.
"We will win" - Maria Kurinna (left) and Valeriya Izhyk talk about the fulscale russian invasion in the Ukraine.Anja Drechsler
  • Drucken

Dieser Podcast entstand live vor Publikum beim Forum Alpbach: Maria Kurinna and Valeriya Izhyk sind zwei von 31 ukrainischen Stipendiatinnen, die 2022 am Forum Alpbach teilnehmen. Die eine ist Menschenrechtsaktivistin und lebt noch in Kiew, die andere Expertin für Energiewirtschaft und arbeitet in Brüssel. Die zwei jungen Frauen erzählen über den russischen Angriff auf ihr Land, wie wichtig die Worte sind, wenn man über den Krieg spricht und wie wir alle Friedenshelfer sein können. Das Gespräch wurde auf Englisch aufgenommen.

„Was in Alpbach wichtig wird“. Das tägliche Kongress-Journal.
Ab 22. August, jeden Morgen um 6 Uhr Früh.

Abrufbar unter DiePresse.com/Alpbach, auf Apple, Spotify, YouTube und allen gängigen Podcatchern.

Dieser Podcast ist eine Premiere. Zum ersten Mal haben wir ein Podcastgespräch vor Publikum aufgenommen. Die Aufnahme fand am Freitag, den 26. August im Alpbacher Schulhäusl statt und ist hier ungekürzt zu hören.

Sie wollen weitere Folgen hören?

>>> Folge 9: Alma Zadic bei der Alpbach Pride und wie man die Finanzwelt attraktiver machen sollte

>>> Folge 8: Was Klimaschützer von Veganern lernen können und wie die Jugend die Zukunft sieht

>>> Folge 7: Butter aufs Brot für alle und ein kleiner Gipfel der Freiheitskämpfer

>>> Folge 5: Alpbach geht das Wasser aus der EFA-Geschäftsführer Feri Thierry im Interview

>>> Folge 4: Wie Frauen sich Alpbach erobern und welche Männer dieses Jahr fehlen

>>> Folge 3: Ministerin Susanne Raab und Migrationsforscherin Gudrun Biffl über Personalmangel und Integration von Asylwerbern

>>> Folge 2: Kanzler Nehammer in Alpbach

>>> Folge 1: Alles anders in Alpbach 2022: Warum so ein radikaler Umbau, Andreas Treichl?

Der „Presse"-Podcast aus Alpbach wird unterstützt von der Erste Group.

Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Feedback und Kritik unter podcast@diepresse.com

Der Podcast „Was in Alpbach wichtig wird“ wurde entwickelt von Anna-Maria Wallner und Georg Gfrerer von Audio Funnel (Schnitt und Mischung). Stimme: Michael Köppel.