Interview

Gerald Grosz: "Volksabstimmung über das Establishment"

BP-WAHL: KANDIDAT GERALD GROSZ REICHT UNTERSTUeTZUNGSERKLAeRUNGEN EIN
BP-WAHL: KANDIDAT GERALD GROSZ REICHT UNTERSTUeTZUNGSERKLAeRUNGEN EINAPA/EVA MANHART
  • Drucken

Präsidentschaftskandidat Gerald Grosz würde sofort die Regierung entlassen. Pamela Rendi-Wagner als Kanzlerin kann er sich vorstellen, eine Ampelkoalition aber nicht.

Die Presse: Sie liegen in den Umfragen unter zehn Prozent und werden sicher nicht Bundespräsident. Warum kandidieren Sie?


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.