Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Der tägliche Nachrichten-Podcast der »Presse«.

Babyboomer gehen in Pension: Zerbricht uns gerade der Generationenvertrag?

Die Seniorenvertreter gehen mit stolzen Forderungen in die nächsten Pensionsverhandlungen. Wer soll das bezahlen? Die Jungen, natürlich. Und auch sonst ist der Generationenvertrag gehörig in Schieflage geraten. In den kommenden Jahren gehen mehr als eine halbe Million der geburtenstarken 1960er-Jahrgänge in Pension.

„Presse"-Arbeitsmarktexpertin Jeannine Hierländer spricht mit David Freudenthaler über die umstrittene soziale Staffelung bei Pensionszahlungen und erklärt, was jüngere Generationen tun können, um ihre künftigen Pensionen abzusichern.

Gast: Jeannine Hierländer
Host: David Freudenthaler
Schnitt: Audiofunnel/Alexander Weller

Credits: Oe24.tv

Mehr zum Thema:
>>> Wer soll unsere Arbeit machen?
>>> Die wirklichen Baustellen des Pensionssystems

Presse Play Information

„Presse Play - Was wichtig wird" ist der Nachrichten-Podcast der österreichischen Tageszeitung "Die Presse". Er erscheint vier Mal die Woche, von Dienstag bis Freitag, jeden Morgen um 6 Uhr.

Alle weiteren Podcast-Folgen finden Sie unter https://www.diepresse.com/Podcast

Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Feedback und Kritik unter podcast@diepresse.com

Information

Diese Podcast-Folge wurde in redaktioneller Unabhängigkeit produziert und mit Mitteln aus der Kommunalen Impfkampagne finanziell unterstützt.

Ist es bei Ihnen schon Zeit für die nächste Corona-Schutzimpfung? Dann lassen Sie sich jetzt kostenlos impfen. Hier finden Sie alle Details und die Möglichkeit zur Anmeldung.

Bezahlte Anzeige

Image