Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Briefing
Was Sie heute wissen sollten

Wahlvorschläge für Bundespräsidentenwahl fällig – Biden sieht Trump als Gefahr für US-Demokratie – Lufthansa-Piloten streiken

Wir starten mit Ihnen in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.

IAEA-Mission am AKW Saporischschja geht weiter: Die Experten der Internationalen Atomenergie-Behörde (IAEA) setzen heute ihre Mission auf Europas größtem Atomkraftwerk fort. IAEA-Chef Rafael Grossi erklärt nach seiner Visite am Donnerstag, dass sein Team dauerhaft am AKW bleiben werde. Auch rund um die Visite war die Anlage und umliegende Städte unter heftigen Beschuss geraten. Der Überblick zum Ukraine-Krieg.

Hofburg-Anwärter müssen Wahlvorschläge einreichen: Die Kandidaten für die Bundespräsidentenwahl am 9. Oktober müssen bis heute um 17 Uhr ihre Wahlvorschläge bei der Bundeswahlbehörde einreichen - mit mindestens 6000 Unterstützungserklärungen. Der Großteil der Kandidaten hat die Unterschriften bereits abgegeben. Am Vormittag wird das auch Amtsinhaber Alexander Van der Bellen tun.

Biden warnt vor Ende der Demokratie: Der US-Präsident hat mit eindringlichen Worten vor einem Niedergang der Demokratie in seinem Land gewarnt. "Lange haben wir uns damit beruhigt, dass die amerikanische Demokratie garantiert ist. Aber sie ist es nicht. Wir müssen für sie einstehen. Jede und jeder Einzelne von uns", appellierte er bei einer Wahlkampfveranstaltung. Er warnte dabei vor Extremismus von Trumps Republikanern. Mehr dazu.

Lufthansa-Piloten streiken: Die AUA-Mutter Lufthansa streicht wegen des angekündigten Pilotenstreiks am heutigen Freitag nahezu ihr komplettes Programm. An den Drehkreuzen München und Frankfurt fallen rund 800 Flüge aus. Am Flughafen Wien sind von dem Streik 4 Flüge von und nach Frankfurt betroffen.

Babyboomer gehen in Pension. Die Seniorenvertreter gehen mit stolzen Forderungen in die nächsten Pensionsverhandlungen. Wer soll das bezahlen? Die Jungen, natürlich. Zerbricht uns gerade der Generationenvertrag? Dieser Frage gehen meine Kollegen aus der Wirtschaft, David Freudenthaler und Jeannine Hierländer, nach - im Podcast.

So geht Gorbi Superstar noch posthum viral. Ein Grammy, Songs, Auftritte in Film und Werbung: Michail Gorbatschow war auch eine Ikone der Popkultur, schreibt Karl Gaulhofer in der Morgenglosse.

Blick ins Archiv: Heute vor 100 Jahren ging es im „Abendblatt“ um Verfehlungen von Berliner Polizeibeamten. Die vier verhafteten Beamten stehen im Verdacht, die Flucht eines Geldschrankdiebes, der vor einigen Tagen aus dem Polizeipräsidium entwichen ist, begünstigt und bewerkstelligt zu haben, hieß es am 2. September 1922. Mehr dazu [premium]