Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Videospiele

Wer vom Games-Trend profitiert

Die Aktie des Chip-Designers Nvidia hat stark korrigiert. Nun halten Analysten sie für günstig.
Die Aktie des Chip-Designers Nvidia hat stark korrigiert. Nun halten Analysten sie für günstig.SAM YEH / AFP / picturedesk.com
  • Drucken

3,2 Milliarden Menschen geben heuer für Videospiele fast 200 Milliarden Dollar aus. Ein Analyst von Etoro findet fünf Aktien in diesem Zusammenhang besonders interessant.

Die Aufmerksamkeit, die dieser Tage die weltgrößte Videospiele-Messe Games-com in Köln erfahren hat, hat wieder einmal vor Augen geführt, wie bedeutend dieser Wirtschaftszweig geworden ist. Laut dem Marktforscher Newzoo werden heuer 3,2 Milliarden Spieler 196,8 Mrd. Dollar für Computer- und Videospiele ausgeben. Davon profitieren nicht nur Videospiele-Hersteller, sondern auch Produzenten von Konsolen und Speicherchips sowie Firmen im Bereich Metaverse.

Zuletzt machten dem Sektor aber der Chipmangel sowie die Unsicherheit rund um den Ukrainekrieg zu schaffen. Die jüngste Aktienmarktkorrektur ist an den Branchenaktien nicht spurlos vorbeigegangen. Mittel- und langfristig könnten sich diese Aktien aber als rentable Anlage erweisen, meint David Derhy, Market Analyst bei Etoro. Er hält insbesondere fünf Aktien aus dem Bereich für interessant.