Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

GP von San Marino

MotoGP: Vierter Sieg in Folge für Bagnaia

Francesco Bagnaia
Francesco BagnaiaAPA/AFP/FILIPPO MONTEFORTE
  • Drucken

In Misano triumphierte erneut der Italiener Francesco Bagnaia, in der WM-Wertung führt weiter Fabio Quartararo.

Die Serie von Francesco Bagnaia in der MotoGP hält an. Der Italiener setzte sich am Sonntag auf seiner Ducati auch beim Großen Preis von San Marino in Misano durch. Nur 34 Tausendstelsekunden dahinter landete sein Markenkollege und Landsmann Enea Bastianini, Dritter war der Spanier Maverick Viñales auf Aprilia. Für Bagnaia war es bereits der vierte Sieg in Folge, er hatte vor zwei Wochen auch auf dem Red Bull Ring in Spielberg gewonnen.

Der von der Pole Position gestartete Jack Miller fiel bald nach einem Sturz zurück, schon nach der ersten Kurve war Johann Zarco in einen Crash verwickelt gewesen. Bagnaia hielt Bastianini dann hinter sich, am Ende der letzten Runde attackierte dieser aber noch einmal. Er schaffte es auf der Start-Ziel-Geraden aber nicht mehr an seinem Vordermann vorbei.

In der Gesamtwertung ist weiter Fabio Quartararo (Yamaha) in Führung. Der Titelverteidiger aus Frankreich belegte den fünften Platz. Der Südafrikaner Brad Binder belegte als bester KTM-Pilot Rang acht.

(APA/dpa)