Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Adhesive bandage on arm of a female after taking vaccine
Premium
Pandemie

Neue Empfehlungen: Wer sich wann und womit impfen lassen soll

Das Nationale Impfgremium hat seine Empfehlungen rechtzeitig vor dem Herbst aktualisiert – mit einigen Präzisierungen und konkreten Vorgaben für sämtliche Altersgruppen.

Nach der Präsentation der wichtigsten neuen Empfehlungen des Nationalen Impfgremiums (NIG) durch Mitglied Herwig Kollaritsch und Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) vergangene Woche liegen die aktualisierten Vorgaben nun auch offiziell und im Detail vor.

Diese berücksichtigen nicht nur die vierte Impfung, also die erste Auffrischung, sondern auch die vollständige Grundimmunisierung, die bekanntlich nicht aus zwei, sondern aus drei Verabreichungen besteht, und „spätestens im Oktober/November nachgeholt bzw. fertiggestellt werden soll“, heißt es im Bericht. Denn „hohe Priorität“ habe weiterhin auch, noch nicht geimpfte Personen zu erreichen, „um Krankenhauskapazitäten bestmöglich zu entlasten und schwere Verläufe von Covid-19 zu vermeiden“.

Was gilt für Personen, die noch nicht vollständig grundimmunisiert sind?