Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Zugang

Arbeiten mit Behinderung - „Früher oder später betrifft es uns alle“

2016 wurden 101.318 begünstigte Behinderte in Österreich registriert
2020 wurden 121.889 begünstigte Behinderte in Österreich registriert.Caro / picturedesk.com
  • Drucken

In Österreich leben rund 1,3 Millionen Personen mit einer Behinderung. Hochgerechnet sind 18 Prozent - und somit fast jeder Fünfte - gefordert, sich in vielen Lebensbereichen (neu) zurechtzufinden. Dazu zählt auch der Arbeitsplatz.

Anlässlich der achten israelischen Jahrestagung „Accessibility Technology & Innovation“ präsentieren sieben österreichische Unternehmen von 9. bis 12. September in Israel ihre Initiativen, um das Leben von behinderten Personen zu erleichtern. Während sich die Zahl der Betroffenen in Österreich gemäß Statistik Austria auf rund 1,3 Millionen Personen beläuft, zeigt der WHO-Weltbehindertenbericht, dass es weltweit fast eine Milliarde Menschen mit Behinderungen gibt.

„Der bedeutend größere Anteil von behinderten Menschen ist nicht von Geburt an, sondern entweder durch Unfälle oder Altersschwäche beeinträchtigt“, sagt Klaus Höckner, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs. „Niemand ist davor geschützt, behindert zu sein. Im Gegenteil, mit steigendem Alter leiden alle Menschen unter Gehör, Sicht- und Mobilitätseinschränkungen.“ Es liege also auf der Hand, dass dieses Thema - früher oder später - jeden betrifft.