Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
St. Pölten

Eine unterschätzte Stadt holt auf

St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ) auf dem Rathausplatz: Der studierte Historiker ist nach wie vor auch als Stadtführer unterwegs.
St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ) auf dem Rathausplatz: Der studierte Historiker ist nach wie vor auch als Stadtführer unterwegs.Clemens Fabry
  • Drucken
  • Kommentieren

Es wird viel geplant und gebaut in St. Pölten. Die Stadt wird auch als Wohnort immer beliebter. Parallel zum Wachstum will man auch beim Klimawandel rasant nachziehen.

Manchmal beginnen gute Geschichten mit einer bitteren Niederlage. Denn St. Pölten wäre unglaublich gern europäische Kulturhauptstadt 2024 geworden, musste sich aber bekanntlich Bad Ischl geschlagen geben.

Das Loch, in das die niederösterreichische Landeshauptstadt fiel, als Ende 2019 die „Leider, nein“-Entscheidung bekannt wurde, war aber kein allzu tiefes: Trotz Absage entschloss man sich, an den für das Kulturjahr 2024 konzipierten Projekten im kulturellen, infrastrukturellen und anderen Bereichen (und das sind viele) festzuhalten.