Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Radsport

Van Vleutens bemerkenswerter Hattrick

Van Vleuten.APA/AFP/JEFF PACHOUD
  • Drucken

Erst Giro, dann Tour de France, nun Vuelta: Die Niederländerin gewann alle drei großen Rundfahrten des Jahres. Olympiasiegerin Anna Kiesenhofer wurde in Spanien Gesamt-20.

Annemiek van Vleuten hat auch die dritte große Radrundfahrt in diesem Jahr gewonnen. Die Niederländerin entschied nach Giro d'Italia und Tour de France am Sonntag auch die Vuelta für sich. Die 39-Jährige setzte sich nach fünf Etappen mit 1:44 Min. Vorsprung auf die Italienerin Elisa Longo Borghini und 2:11 Min. vor ihrer Landsfrau Demi Vollering durch. Die österreichische Olympiasiegerin Anna Kiesenhofer beendete ihren Abstecher zu einem Profiteam (Soltec) auf Platz 20.

Kiesenhofer war am Samstag nach einer 150-km-Flucht kurz vor dem Ziel eingeholt worden, am Sonntag büßte die 31-jährige Niederösterreicherin auf den 95,6 Kilometern von Paisaje de la Luz nach Madrid 22 Sekunden ein und kam als 71. ins Ziel. In der Gesamtwertung hatte Kiesenhofer 8:12 Min. Rückstand auf Van Vleuten.

Den Etappensieg holte sich die italienische Weltmeisterin Elisa Balsamo, die den Sprint des Hauptfeldes gewann. Van Vleuten kam sieben Sekunden später ins Ziel.

 

(APA)