Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Briefing
Was Sie heute wissen sollten

Finanzausschuss in Causa Wien Energie am Zug – Rechtspopulisten in Schweden vor Rekordergebnis – 19-Jähriger gewinnt US Open

Wir starten mit Ihnen in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.

Crashtest für Ludwig und Hanke: Wiens Stadtpolitik ist seit dem Bekanntwerden finanzieller Probleme der Wien Energie wegen grober Ausschläge der Strombörse jäh aus der Sommerpause gerissen worden. Heute beginnt die politische Nacharbeit der Millionenhilfen, die der Bürgermeister im Sommer im Alleingang per Notverordnung vergeben hat. Mehr dazu [premium]

Die russische Front stürzt ein: Die ukrainische Gegenoffensive im Raum Charkiw weitet sich aus. Der anfangs begrenzte Angriff hat die russische Front dort großräumig aufgerissen und zum Einsturz gebracht. Die ukrainische Armee zwingt Besatzer offenbar zum Rückzug aus der wichtigen Stadt. Mehr dazu [premium].

Stromausfälle in der Ostukraine: Der ukrainische Präsident bezeichnet die Gegenoffensive vom Großraum Charkiw als möglichen Durchbruch im Krieg mit Russland. In einer Videobotschaft bedankte er sich bei seinen Landsleuten nach mittlerweile 200 Kriegstagen für die Verteidigung der Heimat. In weiten Teilen der Ostukraine ist es am Sonntagabend zu Stromausfällen gekommen. Selenskij macht dafür russischen Beschuss verantwortlich und spricht von einem Racheakt. Die aktuellen Geschehnisse im Ukraine-Krieg im Überblick.

Wahl-Thriller in Schweden: Die schwedischen Parlamentswahlen sind zu einem Wahlkrimi geworden. Hat es zunächst nach einem Sieg des Linksbündnisses unter der sozialdemokratischen Premierministerin Magdalena Andersson ausgesehen, kommt der konservative Block nach der Auszählung fast aller Stimmen auf eine knappe Mehrheit. Ein vorläufiges Wahlergebnis dürfte es aber erst am Mittwoch geben. Mehr dazu.

Die letzte Reise der Queen: Heute können die Schottinnen und Schotten Abschied von Ihrer Majestät nehmen. Nach einer mehrstündigen Fahrt durch Schottland ist der Sarg mit den sterblichen Überresten der britischen Königin Elizabeth II. am Sonntagabend in der schottischen Hauptstadt Edinburgh eingetroffen. Heute gibt es eine Trauerprozession durch die Stadt. Mehr dazu.

Neues Schuljahr beginnt: Eine Woche nach ihren Kolleginnen und Kollegen im Osten starten am Montag auch die rund 640.000 Kinder und Jugendlichen in Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Vorarlberg, Steiermark und Kärnten ins neue Schuljahr. Unter ihnen sind auch 53.000 Taferlklassler, die erstmals in die Klassenzimmer strömen.

Wallner zurück im Amt: Auch für Vorarlbergs Landeshauptmann geht es wieder los. Markus Wallner kehrt heute aus seiner krankheitsbedingten Auszeit in den Dienst zurück. Wallner hatte an einem Erschöpfungszustand und starken Überlastungssymptomen gelitten. Im Hinblick auf Teuerung und Energiekrise werde es nun „rasch Entscheidungen brauchen“.

19-Jähriger gewinnt US Open: Der Spanier Carlos Alcaraz hat seinen ersten Grand-Slam-Titel gewonnen und sich zum jüngsten Weltranglistenersten der Tennis-Geschichte gekürt. Der 19-Jährige setzte sich im Finale der US Open in New York in der Nacht auf Montag gegen den Norweger Casper Ruud durch. Mehr dazu.