Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Gecko

Long-Covid-Warnung für den Arbeitsmarkt

Schernhammer
Epidemiologin und Gecko-Mitglied Eva Schernhammer sagt: "Das Risiko für Long Covid nimmt mit wiederholten Infektionen zu.“(c) Mirjam Reither
  • Drucken

Die Stabsstelle warnt nun unter dem Verweis auf die USA auch
hierzulande vor „massiven Auswirkungen“ auf die Wirtschaft. Und: Noch im Herbst könnte es eine „Twindempic“ geben.

Fachärzte, die Patienten mit Long/Post-Covid betreuen, weisen schon länger darauf hin: Diese Spätfolge einer Coronainfektion ist nicht nur für den Einzelnen dramatisch. Sie hat auch ökonomische Folgen, insbesondere für den Arbeitsmarkt.

Darauf weist nun auch die Stabsstelle Gecko in ihrem aktuellen Report hin, in dem ein Bericht des Brookings Institut (Non-Profit-Organisation in Washington) von Ende August zitiert wird. Demnach ist Long Covid kein kleiner Faktor beim Arbeitskräftemangel. Jede dritte offene Stelle in den USA soll demnach wegen Long-Covid-Symptomen unbesetzt sein. In Summe leiden etwa 16 Millionen US-Amerikaner im arbeitsfähigen Alter an Long-Covid-Symptomen. Zwei bis vier Millionen sind deshalb arbeitslos.