Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

Golfer Schwab: "800 Millionen Dollar? Diese Summen sind unvorstellbar!"

PGA: Barracuda Championship - Second Round
USA TODAY Sports
  • Drucken

Matthias Schwab hat als zweiter heimischer Golfer die volle Spielberechtigung für die PGA Tour erhalten. Der Steirer, 27, spricht über Konstanz und Risiko, das Heimatgefühl in den USA und den Lockruf der Millionen zur LIV-Serie.

Die Presse: Am Donnerstag starten Sie mit voller Tour-Karte in die neue PGA-Saison. Mit welchen Zielen?
Matthias Schwab: Ein Ziel ist, mir ein besseres Umfeld und Team in den USA aufzubauen. Das war ein Problem, weil Trainer, Physio oder Caddie in Europa waren. Jetzt habe ich eine Basis in Jacksonville, um auch in Amerika ein Heimatgefühl zu haben. Eine bessere Betreuung wird Leistung und Wohlbefinden sehr helfen.

Und sportlich?
Da gibt es keine Ziele, die ich mit anderen als meinem Team teilen will.

Dabei gelten Sie als „Mr. Konstanz“, Ihre Karriere geht kontinuierlich bergauf. Wie erklären Sie das?