Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Tirol

Liste Fritz: "ÖVP braucht eine Erholungspause"

TIROL-WAHL: INTERVIEW HASELWANTER-SCHNEIDER (LISTE FRITZ)
APA/EXPA/ERICH SPIESS
  • Drucken

Andrea Haselwanter-Schneider, Spitzenkandidatin der Liste Fritz, will eine Regierung ohne Volkspartei. Die „g'stopften Deutschen“ mit Zweitwohnsitz sollen keinen Klimabonus bekommen.

Die Presse: Bisher galt es als undenkbar, dass ein Nicht-ÖVPler Landeshauptmann in Tirol wird. Ist das Undenkbare denkbar geworden?

Andrea Haselwanter-Schneider:

Undenkbar ist nichts mehr in Tirol. Die Menschen streben nach Veränderung, neue Situationen erfordern neue Lösungsansätze. Die Erbpacht auf den Landeshauptmann scheint die ÖVP zu haben, es muss erstens ein Schwarzer sein, zweitens ein Mann, drittens muss er aus dem Bezirk Landeck kommen.

Ihr Ziel ist ein Wechsel an der Spitze?