Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Neurowissenschaften

Was passiert, wenn wir lernen

(c) Matthew Horwood
  • Drucken

Das menschliche Gehirn ist komplexer als jeder Supercomputer – ein riesiges Netzwerk aus Nervenzellen, das sich unser ganzes Leben lang dynamisch verändert. Aber wie genau funktioniert Gedächtnisbildung?

„Mich faszinieren Netzwerke aller Art, angefangen von den sozialen Medien wie Snapchat oder Facebook über ökologische Netzwerke bis hin zu den Netzwerken, die Teammitglieder von Sportmannschaften bilden“, sagt Maayan Levy vom Institute of Science and Technology Austria (Ista) in Klosterneuburg, Niederösterreich. Die theoretische Neurowissenschaftlerin hat ihre Forschung dem komplexesten bekannten Netzwerk verschrieben – dem Gehirn. Mit seinen 100 Milliarden Nervenzellen (Neuronen) und einem Vielfachen davon an Synapsen können selbst modernste Supercomputer nicht mithalten.