Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Film

„Blackout" im ORF: Diese Serie dient nicht der Beruhigung

Pizzalieferant Pierre (Moritz Bleibtreu) gerät wegen seiner aufmüpfigen Vergangenheit ins Fadenkreuz der Terrorfahnder.
Pizzalieferant Pierre (Moritz Bleibtreu) gerät wegen seiner aufmüpfigen Vergangenheit ins Fadenkreuz der Terrorfahnder.ORF
  • Drucken

Marc Elsbergs Thriller „Blackout" ist zehn Jahre alt – und noch immer aktuell. Ab Montag kommt der Stoff als Miniserie ins ORF-TV. Ein Gespräch mit dem Autor über träge Politik, seine Notreserven und verrückte Klopapier-Hamsterkäufe.

Unter www.oesterreich.gv.at findet man im Internet eine Liste, was man alles zu Hause haben sollte, um für den Ernstfall vorbereitet zu sein: Ein paar Konserven, Taschenlampen, Batterien, Erste-Hilfe-Utensilien etc. haben wohl die meisten daheim. Aber wie lang würde man damit auskommen? Gibt es ein Radio, das auch mit Batterien funktioniert? Am besten eines, das man im Notfall mit einer Kurbel aufladen kann? Ein reichlich antiquiertes Gerät, wo doch News und Informationen jederzeit via Mobiltelefon abgerufen werden können. Solang Strom ist. Und wie lange reichen die Mineralwasserflaschen in der Abstellkammer, wenn man auf dem Trockenen sitzt? Marcus Rafelsberger, der unter dem geschmeidigeren Pseudonym Marc Elsberg publiziert, hat schon vor zehn Jahren einen sehr gut recherchierten Thriller dazu veröffentlicht: In „Blackout“ (Blanvalet, 2012) sorgen Terroristen für einen Stromausfall, der ganz Europa lahmlegt und ins Chaos stürzt.