Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Maxi Böhm
Premium
Wiener Originale

Der tieftraurige „Witzepräsident“

Das Leben eines Publikumslieblings zwischen Klamauk und Tragödie. Maxi Böhm, Kabarettist, Schauspieler und erster Quizonkel Österreichs, versucht sein Leid mit ewiger Lustigkeit zu überspielen.

Der selbst ernannte Witzepräsident Österreichs Maxi Böhm – Herr über Zehntausende Witze – kauft von der Witwe des Kabarettisten Armin Berg dessen Sammlung von Späßen und Sprüchen, Pointen und Witzen.

Sie dienen als Grundlage für launige Conférencen bei Silvestergalas, Modeschauen, Möbelhauseröffnungen in der Vorstadt und wenn Böhm als Sparefroh am Weltspartag Kinder unterhält. Ähnlich wie andere Publikumslieblinge jener Zeit – Heinz Conrads, Ossy Kolmann oder Fritz Muliar – absolviert Maxi Böhm manchmal mehr als 15 Auftritte pro Tag. Vor der Tür wartet immer sein Leibtaxler, der ihn zur nächsten Tingelei bringt.