Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

Tirols ÖVP-Chef Mattle: "Gescheit war das wahlstrategisch nicht"

Mattle: „Wir haben diesmal in Tirol nicht den Bonus, den wir hatten, als unter Kurz große Sprünge möglich waren."
Mattle: „Wir haben diesmal in Tirol nicht den Bonus, den wir hatten, als unter Kurz große Sprünge möglich waren."APA/EXPA/JOHANN GRODER
  • Drucken

Laut Umfragen verliert die ÖVP bei der Tiroler Landtagswahl stark. Spitzenkandidat Anton Mattle über die drohende Niederlage, mögliche Koalitionen und die Frage, ob er bei den Schützen ist.

Die Presse: Wie fühlt man sich, wenn man schon vor der Wahl als der große Verlierer feststeht?

Anton Mattle: Das Positive ist, dass mir in den Begegnungen mit den Menschen sehr viel Sympathie entgegengebracht wird.

Sie werden auf jeden Fall der ÖVP-Spitzenkandidat sein, der das schlechteste Ergebnis in der Geschichte der Tiroler Volkspartei eingefahren hat.