Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Hollywood

Kelly Clarkson erhält Stern auf „Walk of Fame“

Die Sängerin brachte bisher neun Studioalben auf den Markt.
Die Sängerin brachte bisher neun Studioalben auf den Markt.(c) Getty Images (Kevin Winter)
  • Drucken

Es ist die 2733. Sternenplakette auf Hollywoods berühmtesten Bürgersteig. Sängerin Kelly Clarkson, die erfolgreichste Castingshow-Teilnehmerin jemals, posierte bei ihrer Enthüllung mit ihren beiden Kindern.

Scheint als würde es für die großen Stimmen der 2000er-Jahre gerade Sterne regnen. Nach Sängerin Avril Lavigne (einer ihrer bekanntesten Songs, „Sk8er Boy“, wurde 2007 veröffentlicht), wurde nun auch Kelly Clarkson auf Hollywoods Walk of Fame verewigt. In Kritiken wurden die beiden Sängerinnen gar immer wieder miteinander verglichen. Von Clarkson kennt man etwa „Because of You“ und „Since U Been Gone“, beide vom Album „Breakaway“, das 2004 veröffentlicht wurde. Zwei Jahre zuvor gewann sie die erste Staffel der Castingshow „American Idol“. Als mehrfache Grammy-Preisträgerin und mit über 24 Millionen verkauften Alben sowie 39 Millionen verkauften Singles gilt die 40-Jährige als erfolgreichste Teilnehmerin einer Castingshow jemals.

Am Montag (Ortszeit) ging die Sängerin inmitten eines Blitzlichtgewitters auf ihrer frisch enthüllten Sternenplakette zu Boden. Die Grammy-Preisträgerin posierte auch mit ihren Kindern, der achtjährigen Tochter River Rose und dem zwei Jahre jüngeren Sohn Remington. Ihr Stern ist der 2733. auf Hollywoods berühmtesten Bürgersteig.

Clarkson mit ihren beiden Kindern River Rose und Remington.
Clarkson mit ihren beiden Kindern River Rose und Remington.(c) Getty Images (Kevin Winter)

Von der Teilnehmerin zur Jurorin

Clarkson sei dankbar für die vielen ehrlichen Menschen, die sie im Laufe ihrer Karriere getroffen und denen sie ihren Erfolg mit zu verdanken habe, sagte sie nach der Enthüllung ihres Sterns. Als Gastrednerinnen und -redner würdigten Sängerin Paula Abdul und die Musikproduzenten Simon Cowell und Jason Halbert das Talent der gebürtigen Texanerin. Zudem zähle sie zu den nettesten und zuverlässigsten Menschen, die er kenne, so Cowell. Der Brite gehörte zusammen mit Abdul von 20 Jahren der „American Idol“-Jury an, als Clarkson ihren ersten Bühnen-Erfolg feierte.

Von 2018 bis Ende 2021 suchte sie als Coach bei der Castingshow „The Voice USA“ selbst nach Nachwuchstalenten. Seit 2019 moderiert sie zudem ihre eigene Sendung bei NBC namens „The Kelly Clarkson Show“.

(apa/evdin)