Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Starke Verletzungen

65-Jährige nach Brand in Innsbrucker Sozialeinrichtung gestorben

Das Feuer brach aus noch unbekannter Ursache in dem Zimmer der Frau aus. Eine Pflegerin konnte die brennende 65-Jährige noch löschen, sie erlag im Spital allerdings ihren Verletzungen.

Eine 65-Jährige ist am Donnerstag nach einem Brand in einer Sozialeinrichtung in Innsbruck in der Klinik Murnau in Bayern ihren schweren Verletzungen erlegen. Das Feuer war laut Polizei Mittwochabend aus unbekannter Ursache im Bett eines Zimmers in der Einrichtung ausgebrochen, in dem sich die Frau aufgehalten hatte. Eine im Gebäude anwesende Pflegerin konnte die brennende 65-Jährige zunächst in der Dusche löschen. Die Polizei ging von einem Unfallgeschehen aus.

Die 65-Jährige war nach der Erstversorgung zuerst mit lebensbedrohlichen Verletzungen in die Innsbrucker Klinik eingeliefert worden. Von dort wurde sie nach Murnau überstellt.

(APA)