Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Pizzicato

Treffen sich zwei Linke . . .

Erster Linker: Schon wieder einer mit Ukraine-Fahne. Ich werde diesen Nationalismus nie verstehen. Ist doch egal, in welchem Land die leben. It's 2022!

Zweiter Linker: Wobei: Nationalistisch ist Putin schon auch.

Erster Linker: Aber der wurde auch jahrelang bedroht, ins Eck gedrängt, von der Nato, vom Westen. Da kann man schon einmal überschnappen.

Zweiter Linker: Aber imperialistisch sind die Russen schon auch irgendwie.

Erster Linker: Der US-Imperialismus ist viel ärger. Ich leide schon mein ganzes Leben darunter.

Zweiter Linker: Ich eh auch. Und was anderes als Waffen liefern fällt dem Westen auch jetzt nicht ein.

Erster Linker: Eine Spirale der Gewalt. Nur wegen dem Öl.

Zweiter Linker: Es geht immer nur ums Öl.

Erster Linker: Immer.

Zweiter Linker: Man müsste halt eine Friedensdemo organisieren, das würde schon was helfen.

Erster Linker: No Putin, no Pershing.

Zweiter Linker: Ja, das würde die Ambivalenz dieses Konflikts ganz gut zum Ausdruck bringen.

Reaktionen an: oliver.pink@diepresse.com

 

 

("Die Presse", Print-Ausgabe, 24.09.2022)