Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Netflix-Serie

Der Kaiserin neue Kleider

Designerin Michaela Mayer (l.) und Kostümbildnerin Monica Ferrari-Krieger in Mayers Wiener Atelier.(c) Caio Kauffmann
  • Drucken

Am Donnerstag startet auf Netflix mit „Die Kaiserin“ die jüngste Sisi-Produktion. Michaela Mayer und Monica Ferrari-Krieger haben für sie Kostüme kreiert.

Die Kleider selbst haben schon gefeiert: Vergangenen Freitag organisierte Netflix eine Premierenparty im Berliner Schloss Charlottenburg – wo auch Kostüme aus der Serie zu sehen waren.

Michaela Mayer und Monica Ferrari-Krieger werden am Donnerstag im kleinen Freundeskreis zur Viewing-Party laden, wenn „Die Kaiserin“ auf Netflix in 34 Sprachen online geht. Dass man mit dem Wiener Atelier quasi ein Satellit zur deutschen Produktion ist, sind die beiden gewohnt: War doch ein Gutteil der Arbeit ohnehin in Zeiten von Lockdowns entstanden.

Im Sommer 2020, erzählt Designerin Michaela Mayer (Label Michel Mayer), habe es die ersten Gespräche gegeben – mit dem Angebot, das Hochzeitskleid für „Die Kaiserin“ zu kreieren, nach „Sisi“ für RTL und Marie Kreutzers Auslandsoscar-Kandidat „Corsage“ die dritte Elisabeth-Produktion der jüngeren Vergangenheit. Eine attraktive Option, nicht nur, „weil schon absehbar war, dass es keine Ballsaison geben wird“.