Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Friaul

In Gorizia geht es nicht nur um guten Wein

Genussreisende sind unterwegs zwischen den Hügeln, sehr überlaufen ist der Collio in Friaul nicht. Erst 2025 wird Gorizia Europäische Kulturhauptstadt.

Es kann schon vorkommen, dass man unterwegs am eigenen Geisteszustand zweifelt. Wer nach Gradis­ciutta will, einem eleganten Gutshof inmitten der Weingärten zwischen Cormòns und Gorizia, hat eigentlich genug mit der schmalen, kurvigen Landstraße zu tun, deren Asphalt schon etliche Alterserscheinungen hat.

Die finale Schotterstraße, der letzte Kilometer, der neben einem alten Bauernhof abzweigt, erfordert ein wachsames Auge und Pfadfinderqualitäten. Das Navigationssystem ist längst verwirrt. Einmal heißt es Gardisciutta, dann wieder Gradisciutta. Zwei bis drei Ehrenrunden sollte man einplanen, bis man vor dem gediegenen Gemäuer des Weinguts von Robert Princic steht.