Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
IPO

Börsendebüt für Porsche

FILES-GERMANY-AUTOMOBILE-STOCKS-MARKET-VOLKSWAGEN-PORSCHE
In Anspielung auf das ikonische Modell 911 wurde das Grundkapital von Porsche in 911 Millionen Aktien aufgeteilt.(c) APA/AFP/HECTOR RETAMAL (HECTOR RETAMAL)
  • Drucken

Es dürfte wohl der größte Börsengang Europas seit mehr als zehn Jahren werden. Erstnotiz wird mit Spannung erwartet.

Bis zum Mittwoch konnten die Aktien noch gezeichnet werden. Danach legte Porsche mit seinen Banken einen Emissionspreis fest. Dieser war am Mittwochnachmittag noch nicht bekannt. Es dürfte wohl der größte Börsengang Europas seit mehr als zehn Jahren werden. Sein Vorhaben hatte das Unternehmen am 5. September offiziell angekündigt. Damit steht Porsche- und VW-Chef Oliver Blume ein fulminantes Debüt der Porsche-Aktie an der Frankfurter Börse am Donnerstag bevor. Schon im Vorfeld hatte er den IPO der Sportwagentochter einen historischen Moment genannt.


Zuvor hatte der Markt eine Bewertung von 70 bis 75 Milliarden Euro erwartet. Denn am Sonntag hatte der Aufsichtsrat des Mutterkonzerns Volkswagen eine Preisspanne von 76,50 bis 82,50 Euro je Aktie festgelegt.