Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Wien

Döbling: Soravia revitalisiert Schlosspark Freihof

Schlosspark Freihof.ZOOM VP
  • Drucken

Auf dem rund ein Hektar großen Areal in der Freihofgasse 1 entsteht ein neues Wohnensemble samt Blackout-Sicherung.

Der heimische Developer Soravia entwickelt in Wien Döbling ein neues Wohnensemble namens „Schlosspark Freihof“. Auf einem rund ein Hektar großen Areal in der Freihofgasse 1 befindet sich das renovierungsbedürftige Schloss, das urkundlich erstmals 1346 erwähnt wurde und über einen Schlosspark, einen großzügigen Gewölbekeller sowie einen denkmalgeschützten Brunnen verfügt. Auch für nachhaltige Energieversorgung mit Blackout-Sicherung wird gesorgt.

Im Laufe seiner Geschichte ging es durch zahlreiche Hände adeliger und wohlhabender Familien, bis es vor dem Ankauf durch Soravia jahrelang leer gestanden hatte. Lediglich einzelne Wohneinheiten waren genutzt. Konkret sind mit dem neuen Projekt Eigentumswohnungen mit einer Gesamt-Wohnnutzfläche von rund 6600 m2 geplant.

„Das Projekt soll als ein Ensemble aus sorgfältig renovierten, bestehenden Flächen des historischen Schlosses sowie aus zeitlosen neuen Townhouses, Lofts und Apartments  entstehen – eine stilvolle Verbindung von Historie und Moderne“, sagt Christian Farnleitner, Geschäftsführer der Soravia Tochtergesellschaft SoReal GmbH. Die Wohnungen verfügen über rund 130 m2 und Raumhöhen von ca. 5,6 Metern. Das Designkonzept stammt von von Christine Buzzi und Weihburg Interiors.

Den Mittelpunkt des geschlossenen Ensembles bildet der rund 5000 m2 große Schlosspark mit seinem wunderschönen Baumbestand und dem denkmalgeschützten Brunnen. Für die Gestaltung der Parkanlage zeichnet Lederleitner verantwortlich. Vermarktet wird der Schlosspark Freihof durch Austria Sotheby’s International Realty.

Mehr Infos unter: www.schlossparkfreihof.at