Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Totenschein

Queen Elizabeth II. starb an Altersschwäche

Die Queen nur zwei Tage vor ihrem Tod auf Schloss Balmoral.
Die Queen nur zwei Tage vor ihrem Tod auf Schloss Balmoral.Reuters
  • Drucken

Königin Elizabeth II. starb um 15.10 Uhr Ortszeit, wie aus einem nun veröffentlichten Dokument hervorgeht.

Die britische Königin Elizabeth II. ist an Altersschwäche gestorben. Das geht aus dem Totenschein der am 8. September im Alter von 96 Jahren auf ihrem schottischen Landsitz Balmoral gestorbenen Monarchin hervor. Sie starb um 15.10 Uhr Ortszeit, also um 16.10 Uhr mitteleuropäischer Zeit, wie in dem von einer schottischen Behörde am Donnerstag veröffentlichten Auszug des Dokuments vermerkt wurde.

Informiert wurden die Behörden vom Ableben der Queen laut Totenschein durch deren Tochter Prinzessin Anne. "Ich hatte das Glück, die letzten 24 Stunden im Leben meiner Mutter mit ihr zu verbringen", hatte sie nach dem Tod der Queen mitgeteilt.

Schloss Windsor und Grab für Besucher geöffnet

Die Queen war am 19. September mit einem Staatsbegräbnis von historischem Ausmaß auf dem Gelände von Schloss Windsor beigesetzt worden. Das Schloss und die Kirche, in der sie beigesetzt wurde, sind seit Donnerstag wieder für Besucher geöffnet. Auch die Trauerphase der Royal Family ist mittlerweile vorbei.

Wie die britische Nachrichtenagentur PA meldete, reihten sich bereits in der Früh Hunderte Menschen in eine Schlange ein, um die frühere Wochenendresidenz und das Grab der Queen zu besuchen.

Die Monarchin wurde in einer Seitenkapelle der Kirche an der Seite ihres im vergangenen Jahr gestorbenen Mannes Prinz Philip, ihrer Schwester Margaret und ihrer Eltern beigesetzt. Elizabeth hatte die letzten Jahre ihres Lebens meist in dem rund 40 Kilometer westlich von London gelegenen Windsor verbracht, wo sie schon als Jugendliche während des Zweiten Weltkriegs gewohnt hatte.

(APA)