Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Öffnungszeiten

Präsidentschaftswahl: Stimmabgabe in Wien und Innsbruck bis 17 Uhr

Viele Wahllokale in kleinen Gemeinden im ländlichen Raum sperren schon zu Mittag oder kurz nach Mittag zu.
Viele Wahllokale in kleinen Gemeinden im ländlichen Raum sperren schon zu Mittag oder kurz nach Mittag zu.APA/EXPA/JOHANN GRODER
  • Drucken

Vorarlberg schließt die Wahllokale traditionell früher, um 13.00 Uhr. In allen übrigen Bundesländern kann man bis maximal 16 Uhr eine Stimme abgeben. Auf der Webseite des Innenministeriums sind alle Öffnungszeiten aufgelistet.

Laut Gesetz dürfen die Wahllokale bei der Bundespräsidentschaftswahl am 9. Oktober bis 17.00 Uhr offen halten. Diese Möglichkeiten nützen, wie üblich, Wien und Innsbruck - sowie heuer auch die beiden niederösterreichischen Gemeinden Rohrendorf b.Krems und Wolfsgraben. Aus der Reihe tanzt traditionell Vorarlberg mit seinem frühen Wahlschluss von 13.00 Uhr. In allen anderen Bundesländern schließen die letzten Wahllokale - darunter immer die der Landeshauptstädte - um 16.00 Uhr.

Mehr als 10.090 Wahllokale gibt es bei der Bundespräsidentenwahl. Anders als früher sperren jetzt in Zeiten der Briefwahl die ersten Wahllokale "erst" um 6.00 Uhr früh auf - und auch das nur einzelne, nämlich in Euratsfeld und Wiener Neustadt (Niederösterreich) sowie in Pfunds (Tirol), wie aus der vom Innenministerium veröffentlichten Liste hervorgeht.

Öffnung zwischen 6 und 8 Uhr früh

Einige wenige Wahllokale öffnen eine halbe Stunde später - in Kärnten (Hermagor), Tirol (Brixen, Ellbögen, Fließ, Nauders, Pettneu/Arlberg, Prutz, Rinn, Schönwies, Tulfes, Westendorf), Steiermark (Mooskirchen), Niederösterreich (Weinburg, Natschbach-Loipersbach) kann man ab 06.30 Uhr seine Stimme abgeben. Die meisten Wahllokale sperren zwischen 7.00 und 8.00 Uhr auf. Früher (als noch keine Briefwahl-Möglichkeit bestand) gab es bei Bahnhöfen oder Flughäfen Wahllokale, die schon ab Mitternacht Stimmen Reisender entgegennahmen.

In den Landeshauptstädten kann - abgesehen von Bregenz (13.00 Uhr) - überall bis 16.00 Uhr gewählt werden, auch in einigen sonstigen größeren Städten. Viele Wahllokale in kleinen Gemeinden im ländlichen Raum sperren aber schon zu Mittag oder kurz nach Mittag zu - und einige (oft in Altenheimen) sind kürzer geöffnet, etwa von 8.00 bis 10.00 Uhr. Die gesamte Liste der Öffnungszeiten ist auf der Innenministeriums-Webseite unter dem Reiter „Downloads" abrufbar.

(APA)