Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

PropTech

Apti Award 2022: Die Gewinner stehen fest

Die Gewinner sowie die Jurymitglieder des vierten apti Awards 2022.apti / PKNY PICTURES
  • Drucken

Am Donnerstagabend wurden im Hotel Andaz Vienna am Belvedere von der Austrian PropTech-Initiative apti die besten Immobilien Start-ups gekürt.

Aus rund 100 Nominierungen schafften es insgesamt zwölf PropTechs in sechs Kategorien ins Finale. Die diesjährige Jury bestand aus den Hauptsponsoren Mirjam Techt (Willhaben), Cynthia Billisich (Otto Immobilien) und Nicolas Reitbauer (PSA/ich.app).

Ebenfalls in der Jury vertreten waren Business Angel Markus Ertler (AngelME Ventures), Herwig Teufelsdorfer (S Immo), Heinrich Gröller (Speedinvest), Erich Ebenkofler (Die Presse), Johannes Eisert (epmedia) und Julia Arlt (apti/PwC). „Wir hatten wieder großartige, innovative PropTechs dabei. Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen“,  sagt Julia Arlt, Obfrau der apti.

Die Gewinner 2022 sind:

Kategorie Buy, Sell & Rent – sponsored by Otto Immobilien

Wohnsinn www.wohnsinn.com

Kategorie Digital Real Estate Marketing – sponsored by willhaben

Repark www.repark.at

Kategorie Invest & Finance – sponsored by Payment Services Austria / ich.app

Brickwise www.brickwise.at

Kategorie Manage & Operate

aedifion www.aedifion.com

Kategorie Planning & Build

Cathago www.cathago.de

Kategorie Sustainability

ecoworks www.ecoworks.tech

Publikumsvoting

Brickwise www.brickwise.at

Unter den Zweitplatzieren sind: Propup www.propup.at, Zackplan www.zackplan.com, Pricehubble www.pricehubble.com, Realcube www.realcube.com, Nuki www.nuki.io und Greenpass www.greenpass.io.

Mehr Infos unter: www.apti-award.at

>> Proptechs: Die jungen Wilden