Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Porträt

Frau in Führung: „Ich stehe vor, hinter und neben meinem Team"

Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) betreut per 2021 ein Vermögen von rund 33 Mrd. Euro und beschäftigt 250 Mitarbeitende. Den Aufsichtsrat leitet eine Frau: Natalie Flatz.

Es sei der Entschluss gewesen, Jus zu studieren, der ihre Karriere in Gang gesetzt hat. Obwohl ihr die Wahl zwischen Medizin und Rechtswissenschaften nicht leicht gefallen sei, sagt die 45-Jährige: Heute ist sie froh darüber, in die Finanzdienstleistung eingestiegen zu sein. Natalie Flatz leitet die Division International Wealth Management der LLB (in Vaduz) und ist Vorsitzende des Aufsichtsrats der LLB Österreich. Es sei ein Glücksfall gewesen, noch während des Gerichtspraktikums 2003 in den Liechtensteinischen Bankenverband und somit in die Finanzbranche eingestiegen zu sein.

Seit elf Jahren ist die gebürtige Vorarlbergerin bei der LLB tätig und schätzt dort vor allem, „sich nicht verbiegen zu müssen“. Das sei ihr besonders wichtig, denn sie führe natürlich und emotional. Das bedeute nicht, keine Kontrolle über die Emotionen zu haben, sondern: „Man merkt mir an, wenn mich etwas ärgert. Und auch, wenn mich etwas freut. Die Mitarbeitenden sollten spüren können, woran sie sind, und haben nicht zu befürchten, mit unvorhersehbaren Reaktionen umgehen zu müssen.“ Um Gefühle zeigen zu können, brauche es auch die Bereitschaft des Teams, respektvoll damit umzugehen.