Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Der Mediator

Die alte Tante BBC in der Midlife-Crisis

Das waren noch heitere Zeiten: die Windmill Girls bei einem Auftritt in der BBC im Jahre 1946.
Das waren noch heitere Zeiten: die Windmill Girls bei einem Auftritt in der BBC im Jahre 1946.(c) SSPL via Getty Images
  • Drucken

„Digital First“ lautet die Devise der British Broadcasting Corporation. Also wird beim BBC World Service radikal gespart. Für den Abbau von fast 400 Jobs gibt es auch politische Gründe. Die Regierung hat die Rundfunkgebühr eingefroren.

Der Zeitpunkt könnte kaum ungünstiger sein. Seit Jahresbeginn feiert die British Broadcasting Corporation ihr 100. Jubiläum, mit Ausstellungen, Reminiszenzen in Radio und TV, einer Wundertüte von Spielereien im Internet. Just vor dem Jahrestag der Gründung der Company in London (18. 10. 1922) und der ersten Ausstrahlung eines Programms (14. 11. 1922) gibt es Unbill.

Die BBC hat angekündigt, dass sie 382 Stellen ihres World Service streichen muss. Jeder fünfte Job in diesem Dienst, der auch schon 90 Jahre alt ist und anfangs noch Empire Service hieß, geht verloren. Die neue Strategie favorisiert „Digital First“. Der Onlinesektor boomt, er hat sich in nur vier Jahren mit einen Anteil von nunmehr 43 Prozent mehr als verdoppelt.