Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Ukraine im Überblick

Russland will 2023 offenbar Atomstreitkräfte priorisieren

Abschiedsszene am Bahnhof Tschita
Abschiedsszene am Bahnhof Tschita. Russland hat nach eigenen Angaben in den zwei Monaten seit der verkündeten Teilmobilisierung etwa 300.000 Reservisten und Freiwillige militärisch ausgebildet.(c) IMAGO/ITAR-TASS (IMAGO/Yevgeny Yepanchintsev)
  • Drucken

Russland will nach Angaben des Verteidigungsministers im kommenden Jahr seine Atomstreitkräfte und den Aufbau einer Infrastruktur dafür in den Mittelpunkt stellen. Die ukrainische Armee konnte nach eigenen Angaben an sechs Orten im Osten ein Vorrücken russischer Truppen verhindern.