Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Wilhelm Sinkovicz erklärt die Geheimnisse der Klassikwelt

Franz Schmidt: Komponist mit sieben Siegeln

Jubel dieser Tage im Wiener Musikverein nach Aufführungen des Oratoriums „Das Buch mit sieben Siegeln“: Der Komponist Franz Schmidt ist nur dank dieses apokalyptischen Oratoriums bekannt geblieben; und dank eines hochromantischen Opern-Intermezzos. Der Musiksalon porträtiert den letzten großen Symphoniker der österreichischen Romantik.

Über den neuen Podcast:

"Presse"-Musikkritiker Wilhelm Sinkovicz präsentiert seine Lieblingsaufnahmen und lädt uns ein, mit ihm in seiner Klassiksammlung zu wühlen und einzudringen in die Geheimnisse von Mozart, Bach, Beethoven und anderen. Ein Podcast für Kenner und Neulinge.

Ab sofort jeden Donnerstag auf der Webseite der "Presse" und überall, wo es Podcasts gibt.
Produktion: Wilhelm Sinkovicz/www.sinkothek.at
Audio-Finish: Georg Gfrerer/ www.audio-funnel.com.
Redaktion/Konzeption: Anna Wallner
Grafik: David Jablonski.

Mehr Podcasts der „Presse“ unter DiePresse.com/Podcast

Zu hören sind:

>>Berliner Philhamoniker unter Herbert von Karajan („Notre Dame“)

>>RSO Frankfurt unter Paavo Järvi (Symphonien Nr. 1 - 3)

>>Wiener Philharmoniker unter Zubin Mehta (Symphonie Nr. 4) 

>>Tonkünstlerorchesters Niederösterreich mit dem Wiener Singverein    unter Kristijan Järvi („Das Buch mit sieben Siegeln“ - Label: Chandos) alle anderen Aufnahmen: Universal