Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Möbelhandel

Lutz-Gruppe forciert mit Home24-Übernahme ihr Onlinegeschäft

Jens Kalaene / dpa / picturedesk
  • Drucken

Das Welser Familienunternehmen XXXLutz will den Online-Möbelhändler Home24 kaufen. Was man sich davon verspricht.

Es ist wieder einmal Ausverkauf. 20 Prozent Rabatt auf Babymöbel, Bilderrahmen oder ein Gläserset – damit wirbt XXXLutz auf seiner Homepage. Ganz anders die Strategie, wenn es ums Große Ganze geht: Da setzt das Familienunternehmen aus Wels ganz auf Zukauf. Der jüngste Coup: XXXLutz will den Berliner Online-Möbelhändler Home24 übernehmen, wie man am Mittwochabend nach Börseschluss mitteilte.
Die Lutz-Gruppe plant, den Aktionären des Online-Möbelhändlers 7,5 Euro je Aktie anzubieten. Damit wird Home24 mit knapp 230 Millionen Euro bewertet. Bereits vor Bekanntgabe des Angebots sicherte sich Lutz rund 60 Prozent der Stimmrechte. Home24 litt zuletzt unter sinkenden Umsätzen und hatte in den vergangenen Quartalen Verluste geschrieben.

Home24 unterstützt das Übernahmeangebot von Lutz und sprach von einer neuen „Partnerschaft“, die Marktposition und Wachstumsperspektive stärke. Home24 werde weiterhin in eigener Verantwortung und vom aktuellen Managementteam geführt.
Damit setzt XXXLutz seine Expansion im Eiltempo fort.