Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Anzeige
Reise

Orientalischer Zauber Persiens

Im 16. und 17. Jahrhundert entstanden die eindrucksvollen Prachtmoscheen, wie die Jameh-Moschee in Isfahan rund um den Imam-Platz.
Im 16. und 17. Jahrhundert entstanden die eindrucksvollen Prachtmoscheen, wie die Jameh-Moschee in Isfahan rund um den Imam-Platz.(c) Shutterstock
  • Drucken

Iran. Eine faszinierende Reise an den Persischen Golf und die historischen Stätten des alten Perserreichs.

Schon Alexander der Große war von der persischen Kultur fasziniert. Vielleicht lag es an der höflichen Gastfreundschaft der Menschen, vielleicht an der wissenschaftlichen Überlegenheit, vielleicht auch an der sagenhaften Atmosphäre des Morgenlandes. Prunkvolle Paläste, bunte Basare und eindrucksvolle Moscheen sind Zeugnisse der jahrtausendealten Kulturgeschichte. Das alte Persien ist ein kulturelles Märchen, das aber nicht in einer weit zurückliegenden Zeit spielt, sondern in seiner traumhaften Vorstellung bis heute fortlebt. Vom 5000 Jahre alte Hamadan haben sich schon die Heiligen Drei Könige nach Bethlehem aufgemacht und in Kermanschah, der Sommerresidenz der Könige des Sassanidenreiches, zählen die berühmten Steinreliefs von Taq-e Bostan zu den besterhaltenen Relikten persischer Kultur. Erleben Sie mit uns hautnah den orientalischen Zauber des Irans auf unserer Kulturreise ins alte Persien.

Sie erleben den Alltag auf dem Hauptplatz in Yazd und bewundern die Nasir-al-Mulk-Moschee in Schiras.
Sie erleben den Alltag auf dem Hauptplatz in Yazd und bewundern die Nasir-al-Mulk-Moschee in Schiras.(c) Getty Images/iStockphoto

Reiseverlauf

Tag 1: Direktflug von Wien nach Teheran. Transfer in das Hotel, Check-in und Abendessen.
Tag 2: Besichtigung der Hauptstadt Teheran.
Tag 3: Höhle von Ali Sadr, kurzer Stopp im Töpferdorf Laleijan.
Tag 4: Besichtigung von Hamadan, Weiterfahrt über Kangawar und Bistun entlang der historischen Karawanenroute nach Kermanshah.
Tag 5: Grotten von Taq-e Bostan, Besichtigung von Khoramabad.
Tag 6: Fahrt nach Susa, weiter zum Stufentempel von Tschoga Zanbil und nach Ahwaz.
Tag 7: Die Fahrt in die Oasenstadt Schiras führt durch Khuzestan und die antike Sassanidenstadt Bischapour.
Tag 8: Schiras.
Tag 9: Fahrt von Schiras nach Yazd. Auf der Strecke durch die Hochflächen liegen die altpersischen Städte Persepolis und Pasargadae.
Tag 10: Yazd.
Tag 11: Fahrt nach Isfahan über die Kleinstädte Meybod und Naien.
Tag 12: Isfahan.
Tag 13: Abstecher zum Dorf Abyaneh, Weiterfahrt nach Kashan.
Tag 14: Fahrt nach Qom, dem wichtigsten Wallfahrtsort im Iran. Fahrt nach Teheran und Transfer zum Flughafen.
Tag 15: Ankunft in Wien.

Andreas Offenberger begleitet Sie auf dieser Reise.
Andreas Offenberger begleitet Sie auf dieser Reise.(c) beigestellt

Information

Termin & Preise p. P.
01. 05. – 15. 05. 2023
Doppelzimmer ab 3990 Euro
Einzelzimmer ab 4490 Euro

Inkludierte Leistungen

  • Direktflüge mit Austrian Airlines ab/bis Wien
  • 13 Nächte in gehobenen Hotels inkl. Frühstück
  • Halbpension mit Frühstück und Abendessen, davon 1 Abendessen bei einer iranischen Familie
  • Alle Besichtigungen und Ausflüge inkl. Eintritte und Mahlzeiten sowie Verkostungen lt. Reiseverlauf
  • Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
  • Fach-Reisebegleitung durch Herrn Mag. Andreas Offenberger
  • Alle Transfers & Ausflüge im klimatisierten Bus lt. Reiseverlauf
  • 1 DuMont-Reiseführer Iran pro Zimmer

Highlights der Reise

  • Prachtvolle Kulturstätten wie Schiras, Persepolis, Isfahan und Teheran
  • Eindrucksvolle Landschaften
  • Märchenhafte Atmosphäre in Paradiesgärten
  • Jahrhundertealte Geschichte erleben

Fach-Reisbegleiter
Mag. Andreas Offenberger ist seit 40 Jahren im internationalen Tourismus als Reiseleiter und Fotograf tätig. Den Iran kennt er aus zahlreichen Reisen.

Info & Buchung
www.reisethek.at
service@reisethek.at
oder kostenlos
unter 0800 560 080