Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Spanien

Gratiskulturangebot für die spanische Jugend

Auch das Gran Teatre del Liceu in Barcelona soll Jugendlichen für Gratisbesuche offen stehen.
Auch das Gran Teatre del Liceu in Barcelona soll Jugendlichen für Gratisbesuche offen stehen.APA/AFP/JOSEP LAGO
  • Drucken

18–Jährige können Kulturschecks in der Höhe von jeweils 400 Euro beantragen, um damit Bücher zu kaufen oder auch Eintrittskarten für Museen, Theater oder Kinos zu erwerben.

Madrid. Großzügige Einkaufsgutscheine für Bücher, Zeitungen und Zeitschriften, CDs, Videospiele oder für Streaming-Abos von Musik- und Filmplattformen. So will Spaniens Regierung junge Erwachsene dazu animieren, Kultur genießen und schätzen zu lernen. Auch Eintrittskarten für Museen, Kinos, Theater, Konzerte oder Oper können mit dem neuen Kulturscheck in Höhe von immerhin 400 Euro bezahlt werden.

Nachdem der in diesem Jahr eingeführte Kulturbon 2022 auf große Resonanz gestoßen ist, soll der Gutschein auch 2023 wieder angeboten werden. 210 Millionen Euro lässt sich der Staat diese neue Kulturförderung pro Jahr kosten, mit dem man jungen Leuten den Zugang zu Kunst, Kultur und Medien erleichtern will. Zugleich soll diese Initiative den Kino-, Theater- und Konzerthäusern helfen, im Jahr drei der Covid-Pandemie wieder ihre Säle zu füllen.