Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Anzeige
Reisetipp

Hippes Porto und malerisches Douro-Tal

Das Douro-Tal zählt zu den reizvollsten Regionen in Portugal. Das Flussbett des träge dahin fließenden Douros wird von Weinbergen eingerahmt.
Das Douro-Tal zählt zu den reizvollsten Regionen in Portugal. Das Flussbett des träge dahin fließenden Douros wird von Weinbergen eingerahmt.(c) Getty Images
  • Drucken

Portugal. Eine Reise in das Land der Entdecker und zu den Ursprüngen des Weins.

Der beste Ausgangspunkt für eine Entdeckungsreise von Portugals Norden ist Porto, die lebhafte Metropole am Douro. Dicht drängen sich die Häuser der Altstadt am Ufer des Flusses, überragt vom barock-verspielten Torre dos Clerigos, dem höchsten Kirchturm Portugals. Am gegenüberliegenden Ufer locken die Lagerhäuser, in denen der berühmte Portwein reift.

Ein Ausflug bringt Sie ins reizvolle Douro-Tal etwa 120 Kilometer östlich der Stadt Porto. Die Weinstöcke klettern hier die sanften Hänge hinauf, dazwischen liegen feudale Weingüter, die zu Verkostungen laden. Braga ist berühmt für die barocke Monumentaltreppe, die 116 Meter steil hinauf zur Wallfahrtskirche führt, und die historische Stadt Guimarães gilt als Wiege Portugals, da hier im zwölften Jahrhundert Afonso Henriques, der erste König Portugals, geboren wurde.

Das markanteste Merkmal von Bom Jesus do Monte sind die barocken Monumentaltreppen, die über einen Höhenunterschied von 116 Metern führen.
Das markanteste Merkmal von Bom Jesus do Monte sind die barocken Monumentaltreppen, die über einen Höhenunterschied von 116 Metern führen.(c) Shutterstock

Reiseverlauf

Tag 1: Am Vormittag Flug via Frankfurt nach Porto. Nach der Ankunft werden Sie bereits von Ihrer Reiseleitung erwartet und in Empfang genommen. Auf dem Weg zum Hotel unternehmen Sie bereits eine erste Panoramafahrt durch Porto. Im Anschluss Check-In. Das gemeinsame Abendessen findet im Restaurant „DOP“ von Rui Paula statt.

Tag 2:
Heute stehen Porto und Aveiro am Programm. Aveiro wird häufig als „Venedig Portugals“ bezeichnet. Die Stadt befindet sich am Rande der Ria de Aveiro, einer Lagune in der früher Seetang und Salz gewonnen und reichlich Fisch gefangen wurde. Im Anschluss an die Stadtbesichtigung folgt der Besuch einer Austernfarm – natürlich inklusive Verkostung. Der Tag endet in Porto mit einer Verkostung in einer Portweinkellerei.

Tag 3:
Auf der Fahrt ins Douro-Tal besichtigen Sie heute die beiden Städte Braga und Guimarães. Braga gilt als religiöses Zentrum Portugals. Neben zahlreichen Kirchen erwarten Sie charaktervolle Einkaufsstraßen, elegante Herrenhäuser im Barockstil und prächtige Plazas. Die liebevoll restaurierte mittelalterliche Altstadt von Guimarães gehört seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Entdecken Sie die imposante Burg, den prunkvollen Palast sowie ein Labyrinth aus schmalen Gassen und Gässchen mit Geschäften, Cafés und Restaurants. Im Anschluss Fahrt in das Douro-Tal.

Tag 4:
Heute besuchen Sie die beiden Weingüter „Quinta do Seixo“ und „Quinta do Crasto“ für köstliche Weinverkostungen sowie ein Mittagessen. Am Nachmittag genießen Sie die reizvolle Landschaft des Douro auf einer wunderschönen Schifffahrt. Tagesausklang bei einem Abendessen im Hotel.

Tag 5:
Genießen Sie eine wunderschöne Panoramafahrt zurück nach Porto. Im Herzen von Matosinhos, einem Vorort von Porto, steht die Sardinen-Konserven-Manufaktur „NURI“. Österreichs beliebteste Sardine wird hier in einer uralten Fabrik und in reiner Handarbeit eingedost. Mit der Produktion in limitierter Menge und mit erlesenen Zutaten steht jede Nuri-Dose für Tradition. Im Anschluss an die Besichtigung und Verkostung Check-In im Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Das gemeinsame Abschlussabendessen findet im 1-Stern Restaurant „Casa de Chá Boa Nova“ statt.

Tag 6: Check-Out nach dem Frühstück und Transfer zum Flughafen Porto. Rückflug via Frankfurt nach Wien.

Eine Besichtigung der traditionellen Konserven-Manufaktur „NURI“ steht natürlich auch am Reiseprogramm.
Eine Besichtigung der traditionellen Konserven-Manufaktur „NURI“ steht natürlich auch am Reiseprogramm.(c) beigestellt

Information

Termin & Preise p. p.

04.05. – 09.05.2023
Doppelzimmer ab 2590 Euro
Einzelzimmer ab 3050 Euro

InkLudierte Leistungen:

  • Flüge mit Lufthansa ab/bis Wien via Frankfurt
  • 3 Nächte im 4* Hotel Vila Galé Ribeira in Porto inkl. Frühstück
  • 2 Nächte im 4* The Wine House Hotel – Quinta da Pacheca am Douro inkl. Halbpension
  • Alle Besichtigungen und Ausflüge inkl. Eintritte und Mahlzeiten sowie Verkostungen lt. Reiseverlauf
  • Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
  • Alle Transfers & Ausflüge im klimatisierten Bus lt. Reiseverlauf
  • 1 DuMont Reiseführer Porto pro Zimmer

Reise-Highlights: 

  • Stadtbesichtigungen Porto, Aveiro, Braga & Guimarães
  • Weinverkostung auf den Weingütern „Quinta do Seixo“ & „Quinta do Crasto“ im Douro-Tal
  • Schifffahrt auf dem Douro
  • Besichtigung der Sardinen-Konservenfabrik „NURI“ inkl. Verkostung
  • Abendessen im 2-Sterne-Restaurant „Casa de Chá da Boa Nova“ in Porto

Infos & Buchung

Kostenlos unter 0800 560 080, per Mail an service@reisethek.at oder auf www.reisethek.at

Veranstalter: COLUMBUS Reisen GmbH & Co KG, Universitätsring 8, 1010 Wien, GISA-Zahl 25378955. Anzahlung 20 % (frühestens 11 Monate vor Reiseende), Restzahlung 20 Tage vor Reiseantritt. Insolvenzabsicherung: Bankgarantie bei der Raiffeisen Bank International AG (Am Stadtpark 9, 1030 Wien, Tel.: 01/71707-0), Abwickler: AWP P&C S. A., Niederlassung für Österreich, Pottendorferstraße 23–25, 1120 Wien, Tel.: +43 1 52503-0, service@allianz-assistance.at). Ansprüche sind innerhalb von 8 Wochen beim Abwickler geltend zu machen. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992) des Fachverbandes der Reisebüros i. d. g. F. unter Berücksichtigung des Pauschalreisegesetzes (PRG; sollten einzelne Klauseln der ARB mit dem PRG in Widerspruch stehen, so gehen jene des PRG vor) sowie unsere unter www.reisethek.at/datenschutz abrufbare Datenschutzerklärung. Druck- und Satzfehler vorbehalten.