Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Serie: Wiener Originale

Ida Pfeiffer: Riskante Reisen bis zu den Kannibalen

Ida Pfeiffer, eine kühne Globetrotterin der Wiener Biedermeierzeit. Sie berichtet von ihren lebensgefährlichen Weltreisen – auch von „unnatürlicher Lüsternheit nach Menschenfleisch“ auf Sumatra.

Sehnsucht nach Ferne. Ausbrechen in die weite Welt. Der bürgerlichen Enge entkommen. Mit unstillbarer Neugierde nach dem Fremden.

Kühne Reiselust in der Zeit des Biedermeier: Ida Pfeiffer ist die erste Frau, die allein um die Welt reist – bis in den Dschungel von Sumatra, wo sie allen Warnungen zum Trotz als erste Weiße auf die als Menschenfresser geltenden Batak trifft. Bereits mehr als 500 Jahre zuvor berichtete Marco Polo bei seiner Vorbeifahrt an Sumatra vom menschenfressenden Bergvolk.