Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Ausblick

Neustart der ÖFB-Frauen: Höhere Ziele, frische Kräfte

Laura Feiersinger steht vor ihrem 100. Länderspiel
Laura Feiersinger steht vor ihrem 100. LänderspielGEPA pictures
  • Drucken

Teamchefin Irene Fuhrmann möchte im Hinblick auf die neue Nations League den „Werkzeugkasten vergrößern“. Heute wartet ein erster Test gegen Italien.

Lignano/Wien. Das Aus im WM-Play-off, der „größte Dämpfer der letzten Jahre“, ist für ÖFB-Teamchefin Irene Fuhrmann aufgearbeitet, das Ergebnis der Detailanalyse fiel am Ende weniger schlecht aus als das Gefühl beim 0:1 in Schottland. „Fakt ist aber: Unsere Passquote war noch nie so schwach wie in diesem Spiel.“ Daran gilt es zu arbeiten, zumal die Qualifikation für die nächste EM-Endrunde 2025 im Nations-League-Format stattfindet. Österreich steigt zwar im Herbst 2023 in Division A ein, allerdings werden lediglich acht statt wie bisher zwölf Fixtickets vergeben. „Wir werden nur noch auf Gegner auf oder über unserem Leistungslimit treffen“, sagt Fuhrmann.