Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Überblick

Von Deschamps bis Queiroz: Die Vermessung der WM-Trainer

Frankreichs Teamchef Didier Deschamps
Frankreichs Teamchef Didier DeschampsREUTERS
  • Drucken

Wer ist am längsten im Amt, wer der jüngste und wer der teuerste? 32 Teamchefs stehen in Katar an der Linie, drei geben dort gar ihr Pflichtspieldebüt.

Der Dauerbrenner

Seit Juli 2012 und damit über ein Jahrzehnt lang ist Didier Deschamps schon französischer Teamchef und damit der am längsten dienende bei den 32 WM-Teilnehmern. Seit dem Titelgewinn 2018 bildet er zudem mit dem Brasilianer Mario Zagallo und dem Deutschen Franz Beckenbauer den exklusiven Kreis derjenigen, die sowohl als Spieler als auch als Trainer Weltmeister waren. In Katar hat Deschamps nun die erst dritte WM-Titelverteidigung nach Italien (1934/1938) und Brasilien (1958/1962) im Visier – er wäre zudem erst der zweite Teamchef nach dem Italiener Vittorio Pozzo, dem dieses Kunststück gelingt.