Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Klimakonferenz

Befragung: Klimakrise ist ein zentrales Thema

TROCKENHEIT IN KAERNTEN
Die Klimakrise ist stark im Bewusstsein verankert. Das zeigt eine Umfrage. Und auch, dass viele Menschen mit der performance der Politik unzufrieden sind.(c) APA (BARBARA GINDL)
  • Drucken

Die Klimakrise ist für drei Viertel der Befragten ein wichtiges Thema: Das zeigt eine repräsentative Umfrage. In der subjektiven Wahrnehmung wird die Klimakrise auf die Warnstufe 64 (von 100) gesetzt. Und überraschende Ergebnisse gibt es auch.

Drei Viertel der Befragten sagen, dass sie die Klimakrise für ein bedeutsames Thema halten, fast ein Drittel meint, dass sie sich „sehr“ für dieses Thema interessieren. 2020 war der Prozentsatz leicht höher: 79% statt der 74 Prozent heute. Das ist eines der Ergebnisse der Befragung, die im Sommer durchgeführt worden ist. Die nunmehrige Umfrage ist ein Update zu einer Erhebung, die vor zwei Jahren über die Bühne gegangen ist.

Für vier Fünftel ist der Zusammenhang zwischen Klimakrise und steigenden Temperaturen gegeben (2020: 81%), insgesamt fühlt sich ein Sechstel gut, ebenso viele aber überhaupt nicht ausreichend informiert.