Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Luna Al-Mousli ist in Damaskus aufgewachsen. Ihre Erinnerungen hat sie in Büchern festgehalten.
Premium
Kindheit in Syrien

Damaskus in bunten Bildern

Die Autorin Luna Al-Mousli erzählt von ihrer Kindheit in Syrien. Von einem Ort, an dem es nie wieder so sein wird wie früher.

Gewöhnlichen Gegenständen aus unserem Alltag messen wir nicht immer die größte Bedeutung bei. Oft begleiten sie uns aber ein Leben lang – oder zumindest in wichtigen Abschnitten. Sie sind bei wichtigen Ereignissen anwesend oder spielen dabei eine tragende Rolle. Und oft ruht auf ihnen viel Kenntnis über eine Situation oder eine Person. Weil sie immer da sind, inmitten des Geschehens. Der Tisch im Wohnzimmer etwa. Ein Ring oder ein anderes Schmuckstück. Ein Tagebuch. Was wäre, wenn diese Gegenstände eine Stimme bekämen? Was würden sie uns erzählen?

Die Autorin Luna Al-Mousli hat es probiert. Sie lässt Gegenstände aus ihrer Kindheit in Syrien zum Leben erwachen. Sie sind fortan mitten im Alltag syrischer Familien und geben Geschichten wieder, die sich um sie herum abspielen. Eine Laute begleitet ihren Besitzer auf seiner Flucht aus Syrien ins Exil, als der Krieg ausbricht. Dieser ist der Grund dafür, dass der Anzug, der zu besonderen Anlässen wie Hochzeiten oder Universitätsabschlüssen aus dem Schrank geholt wird, nun unbeachtet sein Dasein im Kleiderschrank fristet.