Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Kommentar

Alle Jahre wieder – Wien im vermeintlichen Schneechaos

Am Samstag fiel die erste Schneeflocke auf Wiens Boden beziehungsweise Auto.
Am Samstag fiel die erste Schneeflocke auf Wiens Boden beziehungsweise Auto.(c) APA/Tobias Steinmaurer
  • Drucken

Ab Mitte November senkt sich traditionell wie jedes Jahr der Punsch- und Bratäpfelduft wie eine Glocke über die Stadt Wien. Und es wird (heuer einmal rechtzeitig) tatsächlich auch kälter.

Für den perfekten Christkindlmarkt-Flair braucht es Schnee. Den konnte man am Wochenende bei ganz genauem Hinsehen auch erstmals im heurigen Winter erspähen. Um den feinen Flöckchentanz vorm Fenster zu beobachten, brauchte man allerdings ein gutes Auge (oder eine Brille).

Und den Schnee, den gibt es in Wien nicht so, wie ihn die älteren Generationen noch kennen. Denn er ist mittlerweile bekanntermaßen schwarz. Sobald er gefallen ist, verfärben ihn Russ und Feinstaub binnen Sekunden.