Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Krypto

FTX–Skandal weitet sich aus

In Miami wurde die erste Sammelklage gegen Gründer Sam Bankman-Fried eingereicht.
In Miami wurde die erste Sammelklage gegen Gründer Sam Bankman-Fried eingereicht.APA/AFP/SAUL LOEB
  • Drucken

Die Schuldensumme beläuft sich auf 3,1 Milliarden Dollar und zieht die Kryptobank BlockFi mit in den Abgrund.

Wien. Zehn Tage nach der Insolvenzeröffnung der Kryptobörse FTX lässt sich immer mehr die Tragweite des Skandals erkennen: FTX schuldet ihren 50 größten Gläubigern nach eigenen Angaben fast 3,1 Milliarden Dollar. Allein auf die zehn größten Geldgeber würden etwa 1,45 Milliarden Dollar entfallen, geht aus am Wochenende veröffentlichten Gerichtsunterlagen in den USA hervor.

Für den Firmengründer Sam Bankman-Fried hat die Angelegenheit auch ein persönliches juristisches Nachspiel: In Miami wurde bereits die erste Sammelklage gegen ihn eingereicht.