Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Endlich wieder Bar: Auch hier hat die Corona-Pandemie ihre Spuren hinterlassen.
Premium
Foodtrends

Das neue Barfood: Die Erdnussschalen sind verschwunden

An der Bar hat der gemeinsame Griff in die Snack-Schale spätestens mit der Pandemie ausgedient. Die Drink-Begleiter werden professioneller – mit überraschendem Input aus der Patisserie.

Zehn Minuten im Geschirrspüler – „aber bitte nicht im Gastroprogramm! – tun es zur Not auch. So lässt sich auch in der kleinsten Bar pochierter Lachs zubereiten, „denn einen Spüler haben alle“. Reinhard Pohorec, der Spitzenhotels Nachhilfe in Sachen multisensorischem Genuss gibt, demonstrierte anlässlich des Cocktail- und Kochbewerbs „cook & shake“ das verblüffende Barfood. Die ironische Demonstration liegt fast ein Jahrzehnt zurück. Dazwischen regierte Popcorn die Bars, als Erdnuss-Schale der 2010er-Jahre wahlweise mit Rosmarin oder Trüffelöl aromatisiert. Doch die Knusperschalen sind verschwunden.


Dumm nur, dass auch der Profi-Austausch über die richtige „Unterlage“ zu Martini und Sazerac rar ist. Während jede Ginmarke die Suche nach neuen Rezepten und Aufmerksamkeit mit einer eigenen „Competition“ pflegt, widmet sich ein einziger internationaler Wettbewerb dem Thema Essen am Tresen. Willi Schöllmann, der in seiner Restaurant-Bar „Haus Zauberflöte“ im deutschen Offenburg zum Black Forest Bar Cup lädt, formuliert die für ihn wichtigsten Kriterien: „Kein Verwenden von Fertigprodukten, ein bis zwei Tage Haltbarkeit. Das Barfood kann sowohl kalt als auch warm sein.“ Einen Punkt, der in den ausgedünnten Reihen der Nachtgastronomie 2022 schlagend wurde, spricht der Schwarzwälder gesondert an: „Es sollte so weit vorproduziert sein, dass es vom ­Barpersonal bei laufendem Betrieb in ­kurzer Zeit angerichtet und serviert ­werden kann.“

Katharina Schröder serviert Strauben mit Ziegenkäse und Speck.
Katharina Schröder serviert Strauben mit Ziegenkäse und Speck.beigestellt