Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

Ich, ich, ich: Das hat uns die Romantik eingebrockt

In ihrem Bestseller „Fabelhafte Rebellen“ erzählt Andrea Wulf die wilde Geschichte der Frühromantiker in Jena nach. Im Gespräch erklärt sie, wie sie unser Leben bis heute prägen.

Die Presse: Romantisch – was heißt das eigentlich?

Andrea Wulf: Wenn man das heute die Leute fragt, kriegt man ganz unterschiedliche Antworten. Die einen sehen einsame Gestalten von Caspar David Friedrich vor sich, die auf Klippen stehen und über Wolkenmeere schauen. Die anderen sagen: Die Romantik hat sich gegen den Verstand gestellt und die Irrationalität gefeiert. Und wieder andere denken einfach an leidenschaftliche Liebeserklärungen und Abendessen bei Kerzenlicht. Nichts davon hat die Frühromantiker in Jena interessiert.