Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Reisetrends

Europäer wollen nachhaltig reisen

Das Bedürfnis umweltverträglicher zu reisen ist zuletzt gestiegen.
Das Bedürfnis umweltverträglicher zu reisen ist zuletzt gestiegen.(c) GettyImages
  • Drucken

Der ökologische Fußabdruck ist längst allgegenwärtiges Kriterium, sich für oder gegen etwas zu entscheiden. So ist auch das Bedürfnis umweltverträglich zu reisen in Europa gestiegen.

Nachhaltigkeit, Klimaneutralität und Umweltverträglichkeit - alles Aspekte, die für Konsumentinnen und Konsumenten in vielen Bereichen immer wichtiger werden. So auch beim Reisen. Insbesondere in Europa sei das Bedürfnis „grüner“ zu reisen in den letzten Jahren stark gestiegen. Das zeigt eine Analyse der Tourismus-Analyseplattform Travellyze.

Zuletzt hätte vor allem ein gestiegenes Bewusstsein rund um das Thema Klimawandel dafür gesorgt, dass der CO₂-Fußabdruck einer Reise für immer mehr Menschen ausschlaggebender Faktor wird, diese überhaupt anzutreten. Mittlerweile bezeichnen sich ganze 26 Prozent der europäischen Touristinnen und Touristen als nachhaltig. Mehr als die Hälfte dieser Gruppe legt wiederum großen Wert darauf, den eigenen CO₂-Ausstoß beim Reisen zu minimieren.

CO₂-Kompensationen immer häufiger

Das dürfte wohl mit ein Grund dafür sein, dass CO₂-Kompensationen deutlich häufiger in Anspruch genommen werden. Auch über andere Veränderungen geben die Daten von Travellyze Auskunft: Die Auswahl an grünen Unterkünften wachse und auch die Unterstützung von Umweltprojekten auf Reisen habe zugenommen. Speziell kleinere touristische Anbieter, wie Hostels oder Pensionen, hätten zuletzt versucht, durch ein moderneres nachhaltiges Angebot junge Menschen von sich zu überzeugen.

Und wohin begeben sich die grünen Touristen letzten Endes? Innerhalb von Europa hätten Deutschland, Italien und Spanien einen besonders nachhaltigen Ruf. Das zeigt sich nicht nur, was die Destinationen beim Reisen anbelangt, sondern auch dadurch, dass die meisten Reisenden, die Wert auf Nachhaltigkeit legen, aus diesen Ländern stammen.

Corona hat Spuren hinterlassen

Auch andere Entwicklungen haben ihre Spuren im Bewusstsein von Reisenden hinterlassen. Seit der Pandemie sei auch Sauberkeit, Gesundheit, Hygiene und Sicherheit am Zielort für 46 Prozent aller Touristinnen und Touristen ein relevanter Faktor bei der Reiseplanung.

Travellyze analysiert mittels Umfragen, die Absichten von Reisenden und untersucht so sowohl Verbraucherverhalten als auch die Wahrnehmung von Reisezielen.

(red)