Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

JLo über Trennung von Ben Affleck: "Habe mich gefühlt, als würde ich sterben"

Jennifer Lopez and Ben Affleck, wiedervereint.
Jennifer Lopez and Ben Affleck, wiedervereint.(c) IMAGO/ZUMA Wire
  • Drucken

Man darf die Hoffnung nie aufgeben, meint Jennifer Lopez über ihr "Happy End“ mit Ben Affleck. Sie freut sich auch öffentlich über ihre neue Kreativität.

Sängerin Jennifer Lopez hat ihre Trennung von Ben Affleck im Jahr 2004 als extrem schmerzhaft in Erinnerung. "Es war der größte Herzschmerz meines Lebens. Ich habe mich ehrlich gefühlt, als würde ich sterben", sagte die 53-Jährige am Montag dem Streamingdienst Apple Music. 18 Jahre lang habe sie sich auch in ihrer Kreativität als Musikerin eingeschränkt gefühlt, erklärte Lopez. "Aber heute, 20 Jahre später, hat es ein Happy End."

Auf den Tag genau zwanzig Jahre nach der Veröffentlichung ihres Albums "This Is Me ... Then" hatte Lopez am Freitag ihr Nachfolgealbum "This Is Me ... Now" angekündigt. "Wir haben mich in diesem Moment eingefangen, in dem ich mit der Liebe meines Lebens wiedervereint bin", sagte sie nun. Mit ihrem neuen Album wolle sie auch ihre Fans ermutigen, nie die Hoffnung auf die große Liebe aufzugeben. "Wahre Liebe existiert tatsächlich und einige Dinge bleiben für ewig und das ist echt."

2002 wie heute war die Musikerin mit Schauspieler Ben Affleck liiert. 2004 trennte sich das Paar und löste die Verlobung auf. Im Juli 2022 heirateten Lopez und Affleck schließlich in Las Vegas und im August bei einer größeren Zeremonie auf Afflecks Anwesen in Georgia.

 

(APA/dpa)