Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Leinwandikone

Französische Schauspielerin Mylène Demongeot ist tot

APA/AFP/KENZO TRIBOUILLARD
  • Drucken

Demongeot starb im Alter von 87 Jahren. Sie wurde unter anderem mit der Trilogie "Fantômas" mit Jean Marais und Louis de Funès bekannt.

Die französische Schauspielerin Mylène Demongeot, die über 70 Jahre lang in Dutzenden Filmen zu sehen war, ist tot. Die Leinwandikone starb im Alter von 87 Jahren, berichtete die Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag unter Verweis auf ihre Sprecherin. Demongeot stammt gebürtig aus Nizza und war mit Marc Simenon verheiratet, dem Sohn des Schriftstellers Georges Simenon.

Sie wurde unter anderem mit der Trilogie "Fantômas" mit Jean Marais und Louis de Funès bekannt, außerdem spielte sie in "Frauen sind schwach" mit Alain Delon, "Bonjour Tristesse" mit David Niven und in der Verfilmung von "Die drei Musketiere".

(APA)